NEWSLETTER
e-mail Adresse anmelden
SUCHE

// Sylvia Gehnbock | Triathlon | Season 2007

// 24-Stunden-Schwimmen | Bad Radkersburg |9.11.2007

Um mich einmal richtig intensiv um meine Schwimmtechnik zu kümmern war ich am 9. November in der Parktherme Bad Radkersburg beim 24-Stunden-Schwimmen mit einem sehr netten Team vertreten. Mein Dank an dieser Stelle an Annabelle, Andy, Isa und Yvonne. Es hat Spaß gemacht mit euch dabei zu sein!






// Route 666 | Indoorzeitfahren | 4.11.2007


Am 4. November fand im Holmes Place der letzte Bewerb des legendären Route 666 Cup statt. Ein Einzelzeitfahren am Ergometer über 6,66 km. An diesem Tag schien einfach alles zu passen, ich gewann bei den Damen mit einer Zeit von 9:07, und es wurde somit mehr als ein gelungener Saisonabschluss! Ich freue mich jetzt schon sehr darauf das nächste Jahr für das Kuota.2Radchaoten.com Team zu fahren und starte motiviert in die Vorbereitung für 2008!
Den Fotobericht und Ergebnisse findet ihr hier: klick me



// Wolfgangsee Uferlauf | 10km | 21.10.2007

Dieses Jahr präsentierte sich der Wolfgangsee am 21. Oktober leider von einer ganz anderen Seite als im Vorjahr. Statt Sonnenschein gab es diesmal Schneefall und winterliche Temperaturen. Aber trotz der erschwerten Bedingungen verbesserte ich mich um fast zwei Minuten und kam mit einer Zeit von 47:01 als 9. Dame ins Ziel.



// Bike & Run "Stier von Thalheim" | 7.10.2007


In den heimatlichen Hügeln, in Thalheim bei Wels, musste ich am 7.10. meinen Sieg vom Vorjahr hart verteidigen. Am Mountainbike war mir meine Konkurrentin auf der anspruchsvollen Radstrecke (12km) etwas überlegen, was ich dann aber beim anschließenden Lauf (6km) problemlos aufholen konnte. Wie bereits letztes Jahr war es eine sehr schöne Veranstaltung und mit der Verbesserung von 3 Minuten zum Vorjahr bin ich sehr zufrieden.







// Eddy Merckx Radmarathon 110km | 23.9.2007

Nach zwei regenerativen Wochen beschloss ich kurzfristig nach Salzburg zu fahren um an meinem ersten Radmarathon teilzunehmen. Bei strahlend schönem Wetter, einem riesigen Starterfeld und guter Stimmung versuchte ich mich über die 110 km. Es war  ein tolles Erlebnis, obwohl ich die letzten Anstiege mit der für mich ungewohnt langen Distanz etwas zu kämpfen hatte. Mit einer Zeit von 3:26.42,9 kam ich als 11. Dame ins Ziel.







// Nacht Triathlon Podersdorf | Sprint | 8.9.2007

Nach dem guten Ergebnis beim Einzelzeitfahren in Schönau beschloss ich spontan nach Podersdorf zum Nachtsprint zu fahren. Leider bei noch mehr Wind und kühlen Temperaturen. Es war trotzdem ein toller Wettkampf und ich erreichte beim abschließenden Triathlon der Saison den 4. Gesamtrang, und den 3. Rang in der Altersklasse. Es war der perfekte Abschluss für meine Triathlonsaison 2007.



// ROUTE 666 | Time Trial Schoenau a. d. Donau | 8.9.2007


Nach zwei eher gemütlichen Wochen war es wieder einmal so weit. Das alljährliche Route 666 Einzelzeitfahren in Schönau an der Donau über 6,66km. Obwohl ich mir die Tage zuvor nicht vorstellen konnte zeitig in der Früh aufzustehen und eine ansprechende Leistung zu bringen, lief es völlig unerwartet absolut perfekt. Trotz starkem Wind fuhr ich auf den 2.Platz.







// 7. Int. Mondseelandtriathlon | Kurzdistanz | 26.08.2007


Durch eine ansprechende Leistung am Rad konnte ich meine sehr bescheidene Schwimmzeit etwas ausgleichen. Leider hatte ich beim Laufen nach etwa 7km einen Einbruch, und ich konnte mein Anfangstempo nicht mehr halten. Resultat: 19. Gesamtrang, 4. Rang in der Altersklasse, und auf jeden Fall eines der schönsten Raderlebnisse.










// 14. Int. Krems Triathlon | Kurzdistanz | 4.8.2007


Zwei Tage Regeneration nach dem Mannschaftszeitfahren am Pannoniaring waren leider vor dem Krems Triathlon (4.8.) spürbar zu wenig. Beim Schwimmen ging es zwar anfänglich noch sehr gut, jedoch am Rad machte sich meine Müdigkeit deutlich bemerkbar. Beim Laufen ging es mir dann überraschend wieder etwas besser. Nun folgen auf jeden Fall einige trainingsfreie Tage um die Speicher wieder aufzufüllen. Resultat: 10. Gesamtrang, 6. Rang in der Altersklasse.








// Route 666 | Team Time Trial | Pannoniaring | 1.8.2007


den Fotobericht findet ihr hier: klick me



// ROUTE 666 | Sudden Death | 21.7.2007


Ein K.O. Bewerb an einem der heißesten Tage des Sommers über 1,2 km. Und obwohl dieser Bewerb ursprünglich nicht auf meinem Plan stand und meine Sprinteigenschaften nicht die besten sind, war es doch ein guter Grund die heiße Wohnung zu verlassen. Resultat: 2. Rang, und sicher ein neuer Rekord an Laktatanhäufung.








// ÖM Einzelzeitfahren 21,5km | Podersdorf | 28.6.2007

28. Juni, Podersdorf/See. Die flache Strecke der ÖM zeigte mir auf jedem der 21,5km sehr eindeutig meine derzeitigen Schwächen auf. Das Ergebnis war ein klares Streichresultat (22.), jedoch bestens für die Neueichung meines Radtrainings geeignet.


// UPC Klagenfurt Triathlon | Kurzdistanz | 24.06.2007


Um mich an die neue Distanz zu gewöhnen ging ich am 24. Juni erneut in Klagenfurt an den Start. Es war eine tolle Veranstaltung, leider fühlte ich mich nicht ganz so fit wie in Stubenberg, zusätzlich ein kleines Missgeschick beim Schwimmen, somit war es am Ende der 16. Gesamtrang, 5. Rang in der Altersklasse.  







// 3. Apfelland Triathlon Stubenberg | Kurzdistanz | 16.06.2007


Meine erste olympische Distanz: In Stubenberg am See, am 16. Juni war es soweit. Mit anfänglich großer Nervosität vor dem Schwimmen wurde es für mich ein unvergesslicher, genialer Wettkampf. Beim Schwimmen ging es mir ganz gut, auf der Radstrecke auch und beim Laufen um den See überwiegte dann nur mehr die Freude. Ich hatte keine großen Erwartungen und war einfach nur positiv überrascht dass mir die neue Distanz keine Probleme bereitete. Ergebnis:. 5.Gesamtrang, 3. Rang in der Altersklasse.






// Waldviertler Eisenmann (WEM) Rookie | Sprint | Litschau | 2.06.2007


Zum Abschluss der Trainingswoche in Italien, startete ich am 2. Juni wieder einmal beim WEM Rookie Triathlon in Litschau. Mit "etwas" schweren Beinen und einer ordentlichen Portion Motivation verbesserte ich meinen Radsplit vom Vorjahr um sechs Minuten. Resultat: 2. Gesamtrang und klare Anzeichen einer Leistungssteigerung zum Vorjahr.








// 13. Braunauer Sprinttriathlon | 20.05.2007


Die Nachwirkungen des Einzelzeitfahrens vom Vortag (Route666 Radstadt) noch in den Beinen ging ich am 20. Mai bei meinem ersten Triathlon dieser Saison an den Start. In heimatlichen Gefilden über eine Sprintdistanz von 600m/29 km/6km. Die Radleistung war in Anbetracht des Einzelzeitfahrens vom Vortag in Ordnung, beim Laufen ging es mir sehr gut, was zur zweitbesten Laufzeit führte. In meiner Altersklasse belegte ich den 3. Rang.







// Route666 | Einzelzeitfahren Radstadt 4,96km | 19.5.2007

Am 19. Mai startete der Route666 Cup 2007 mit dem Einzelzeitfahren in Radstadt über 4,96 km. Die kurze Strecke verlangte mir einiges ab und mit meiner Zeit von 7:55 belegte ich in einem Sekundenkrimi den 5. Platz. 


// 7. Duathlon der Stadt Ternitz | Kurzdistanz | 6.05.2007


Am 6. Mai startete ich wie im Vorjahr in Ternitz bei den österreichischen Duathlonmeisterschaften, diesmal über die Distanz von 7,4km/33km/3,7km. Es war für mich ein sehr guter Vorbereitungswettkampf und obwohl ich mich an diesem Tag nicht topfit fühlte bin ich besonders mit der Radleistung sehr zufrieden, die Laufleistung ist allerdings noch zu verbessern.. In meiner Altersklasse erreichte ich den 6. Rang.








// Ybbs a. d. Donau Einzelzeitfahren 11,5km | 21.04.2007

Mit sehr gemischten Gefühlen ging es am 21.4. zum ersten Wettkampf dieser Saison. Ich wusste nicht wo ich mich in einem Starterfeld weiblicher Radsportler platzieren würde, und diese kurzen Distanzen sind nicht unbedingt meine Stärke. Doch ich war mit meinem neuen Cervelo P3 am Start, also was soll da noch passieren?Es wurde für mich ein sehr gutes Rennen, ich konnte meine momentane Leistung zeigen, und fuhr mich als einzige Triathletin am Start ins Mittelfeld. Resultat: 17.Rang.




// stats

Nacht-Sprint-Triathlon Podersdorf: Rang 4./3. EK1
Mondseelandtriathlon OD: Rang 19./4. EK1
Krems Triathlon: Rang 10./6. EK1
UPC Klagenfurt Triathlon: Rang 16./5. EK1
Apfelland Triathlon Stubenberg OD: Rang 5./3. EK1
WEM Litschau Rookie: Rang 2./2. EK1
Braunauer Sprinttriathlon: Rang 12./3. EK1
Ternitz Duathlon Kurzdistanz: Rang 15./6. EK1
Eddy-Merckx Radmarathon 110km: Rang: 12./11. EK1
ÖM Einzelzeitfahren podersdorf: Rang 22.
Ybbs Einzelzeitfahren: Rang 17.
24h ride of life grieskirchen (Team Adrenaline-forever.com): Rang 5.
Route 666 - Mannschaftszeitfahren Pannoniaring: Rang 3.
Route 666 - sudden death: Rang 2.
Route 666 - Einzelzeitfahren Schönau: Rang 2.
Route 666 - Einzelzeitfahren Radstadt: Rang 5.


// Past Seasons | Flashback

  Sylvii | Triathlon & Cycling | Season 2010

 Sylvii | Triathlon & Cycling | Season 2009

 Sylvii | Triathlon & Cycling | Season 2008

 Sylvii | Triathlon & Cycling | Season 2006

 Sylvii | Triathlon & Cycling | Season 2005



Zurück

Diese Seite wurde bis jetzt 4814 Mal besucht.

Kontakt | Sitemap

(c) christian bernhard 2008 | programmed by NYX | powered by bikeboard.at